Für thailändische und nicht-thailändische Staatsbürger mit Wohnsitz in Bayern oder Baden-Württemberg gibt das Königlich Thailändische Generalkonsulat in München die Informationen über die Einreise nach Thailand wie folgt bekannt :

Es bestehen derzeit eine Möglichkeit, von Deutschland nach Thailand zu reisen:

 

 Für thailändische und nicht-thailändische Staatsbürger: Reisen mit “Semi-Commercial flights” (Thai Airways (ab 6 Nov. 2020)/ Emirates Airline / Qatar Airways / Lufthansa / Etihad Airways / Austrian Airlines / Swiss Air / KLM /Eva Air (ab 25 Oct. 2020) / Singapore Airlines / Air France /Cathay Pacific)

Details und Vorgehensweise wie folgt:

 

1) Buchen Sie ein Flugticket von Deutschland nach Bangkok an Ihrem bevorzugten Reisedatum.       
(Ob nur Hin- oder mit Rückflug, Abflughafen, Datum und Uhrzeit, können Sie selbst wählen)

Sie müssen dem Generalkonsulat mindestens 10 Tage Zeit zur Bearbeitung der Dokumente lassen.

 

2) Buchen Sie selbst ein ASQ-Hotel für die 14-tägige Pflichtquarantäne, wobei Sie das ausgewählte Hotel selber kontaktieren und die Kosten selbst tragen müssen. Die Liste der ASQ-Hotels finden Sie auch auf unsere Website oder hier: https://thaiconsulate.de/asq

 

3) Mindestens 10 Tage vor Abflug müssen die Reisende erforderliche Dokumente an das Generalkonsulat senden:

 

3.1) Thailändische Staatsbürger müssen das Flugticket, die ASQ-Buchungsbestätigung und eine Kopie Ihres thailändischen Reisepasses an coe.munich@gmail.com senden. Nachdem wir diese Unterlagen vollständig erhalten haben, senden wir Ihnen per Email einen Link, über den Sie sich online registrieren müssen, um die Reise zu bestätigen. Nach der Online-Registrierung senden wir “Certificate of Entry” (Einreisebestätigung) per Email zurück.

 

3.2) Nicht-thailändische Staatsbürger müssen das Flugticket, die ASQ-Buchungsbestätigung und die auf https://thaiconsulate.de/COE aufgeführten Unterlagen zu jeder antragsberechtigten Personengruppen an consular@thaiconsulate.de senden. Nachdem wir die vollständigen Unterlagen erhalten haben, werden wir einen Termin für die Ausstellung des “Certificate of Entry” (Einreisebestätigung) und ggf. Visums per Email bzw. per Telefon erteilen.

 

Wichtige Informationen !!! Alle Reisende müssen folgende Dokumente der Fluggesellschaft vorlegen, um die “Semi-Commercial flights“ boarden zu dürfen:

A. “Certificate of Entry” (Einreisebestätigung), ausgestellt vom Königlich Thailändischen Generalkonsulat in München

 

B. Für nicht-thailändische Staatsbürger : Gültiges Visum oder “Re-Entry-Permit”

 

C. Buchungsbestätigung für ein ASQ-Hotel (Check-in-Datum muss gleich Ankunftsdatum in Thailand sein)

 

D. Ärztliche Bescheinigung in englischer Sprache, dass Sie flugtauglich sind (auch “Fit to fly/ Fit to travel” ärztliche Bescheinigung genannt), das nicht älter als 72 Stunden vor Abflug sein darf.

 

E. Ärztliche Bescheinigung in englischer Sprache, das bescheinigt, dass Sie frei von Coronavirus COVID-19 sind, zusammen mit einem Labortest mittels RT-PCR, der nicht älter als 72 Stunden vor Abflug sein darf (Vermerk für Thailänder: manche Fluggesellschaften verlangen dies, manche Fluggesellschaften nicht, bitte erkundigen Sie sich selbst bei der Fluggesellschaft; Nicht-Thailänder benötigen dies in alle Fälle)

 

Ohne die Unterlagen unter A. – E. wird die Fluggesellschaft Sie nicht an das Flugzeug lassen!!!

 

 ************************************

     Königlich Thailändisches Generalkonsulat München

19 Oktober 2020