ANNOUNCEMENT

From 15th November 2018 to 13th January 2019, passport holders of Andorra, Bhutan, Bulgaria, China including Taiwan, Cyprus, Ethiopia, Fiji, India, Latvia, Lithuania, Maldives, Malta, Mauritius, Papua New Guinea, Romania, San Marino, Saudi Arabia, Ukraine and Uzbekistan will be exempted from the 2,000 Baht visa-on-arrival fee (applicable only at the port of arrival) for the purpose of tourism in Thailand for not more than 15 days.

 

BEKANNTMACHUNG

Vom 15. November 2018 bis 13. Januar 2019 werden Inhaber von Reisepässen aus Andorra, Äthiopien, Bhutan, Bulgarien, China einschließlich Taiwan, Fidschi, Indien, Kasachstan, Lettland, Litauen, Malediven, Malta, Mauritius, Papua-Neuguinea, Rumänien, San Marino, Saudi-Arabien, Ukraine, Usbekistan und Zypern von der 2.000 Baht Visumgebühr bei Ankunft (visa-on-arrival) (nur im Ankunftshafen möglich zu beantragen) für touristische Zwecke in Thailand für nicht mehr als 15 Tage ausgenommen.

*********************************************

List of Countries and Territories entitled for Visa Exemption and Visa on Arrival to Thailand(Zusammenfassung der Länder, die bei der Einreise nach Thailand Anspruch auf Visabefreiung und Visa-on-arrival haben) 

 

 

 

Bürger folgender Länder dürfen ohne Visum nach Thailand einreisen und sich bis zu 90 Tage in Thailand aufhalten: 

 

Argentinien, Brasilien, Chile, Peru, Südkorea

 

********************************************* 

 

Bürger von Kambodscha und Myanmar dürfen ohne Visum nach Thailand einreisen und sich bis zu 14 Tage in Thailand aufhalten (nur bei Einreise über den Luftweg) 

 

*********************************************   

 

Bürger folgender Länder dürfen ein Visum (Visa on arrival am Immigration Checkpoint bei der Ankunft in Thailand für eine Aufenthaltsdauer von maximal 15 Tagen beantragen: 

 

Andorra, Äthiopien, Bulgarien, Bhutan, China, Estland, Republik Fidschi, Indien, Kasachstan, Lettland, Litauen, Malediven, Malta, Mauritius, Papua-Neuguinea, Rumänien, San Marino, Saudi Arabien, Taiwan, Ukraine, Usbekistan und Zypern.